Neues aus der Presse

20.09.19 | Feierliche Einweihung der Somitas Tagespflege „Schmidwirt“ mit anschließendem Tag der offenen Tür | Absolute Bereicherung für Neumarkt-Sankt Veit

Freude über das gelungene Projekt: Bürgermeister Erwin Baumgartner, Bauträger Dipl.-Ing. Richard Balk, Landrat Georg Huber, Somitas-Chefin Margot Altmann, Pfarrerin Anke Sänger, Pfarrer Franz Eisenmann sowie die Eheleute Gabriele und Josef Fürlauf
Freude über das gelungene Projekt: Bürgermeister Erwin Baumgartner, Bauträger Dipl.-Ing. Richard Balk, Landrat Georg Huber, Somitas-Chefin Margot Altmann, Pfarrerin Anke Sänger, Pfarrer Franz Eisenmann sowie die Eheleute Gabriele und Josef Fürlauf

Strauss‘sche Salonmusik stimmt fröhlich. Das Trio von Dipl. mus. Marita Maierholzner begrüßte die vielen Gäste im denkmalgeschützten Schmidwirt, die ohnehin schon Freude hatten ob des Anlasses: Mit der Sanierung des Schmidwirts zu einer Tagespflegestätte für Senioren in bester zentraler Lage in Neumarkt-Sankt Veit ist ein neuer sozialer, gemeinschaftlicher Mittelpunkt

geschaffen - für die Stadt eine große Bereicherung.

 

Bauherr Dipl.-Ing. Richard Balk begrüßte die Gäste, darunter Mühldorfs Landrat Georg Huber, Bürgermeister Erwin Baumgartner, die Geistlichkeit, die Eheleute Gabriele und Josef Fürlauf als Vorbesitzer des Objekts Schmidwirt bzw. Weindl Lagerhalle, sowie besonders Margot Altmann, Chefin der Somitas GmbH. Balk erzählte vom demographischen Wandel, der Notwendigkeit entsprechende Angebote für Senioren zu schaffen. Sein großer Dank galt den Eheleuten Fürlauf, denen Balk die Gebäude abkaufen und nun so gestalten konnte. „Dieses denkmalgeschützte Projekt im Zentrum war schon eine Herausforderung“, blickte Balk zurück und nannte Sanierung und Neubau des benachbarten seniorengerechten Wohnens einen einen „städtebaulichen Spagat mit baurechtlichen und denkmalpflegerischen Hürden“. 

 

Balk dankte Bürgermeister und Landrat für die stets gute Zusammenarbeit, der Sparkasse Landshut für die Unterstützung, den Nachbarn für die Einschränkungen während der Bau-/Umbauphase sowie seinen Mitarbeitern - und natürlich dem Personal von Somitas, das dafür Sorge trägt, dass sich die Menschen dort wohl fühlen.

 

Im Gebäude Schmidwirt bietet Somitas eine Tagespflege an für Menschen, die tagsüber Hilfe

und Betreuung benötigen sowie Geselligkeit suchen. Und sie dient auch der Entlastung von pflegenden Angehörigen und ist eine Ergänzung zur ambulanten Pflege zuhause.

(Foto und Text Vilstalbote)

> Bilder von der Einweihungsfeier

Lesen Sie hier die Berichterstattungen

Download
einweihung_schmidwirt_vilstalbote_250919
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB
Download
einweihung_schmidwirt_neumarkter_zeitung
Adobe Acrobat Dokument 725.4 KB

17.11.17 | Seniorengerechtes Wohnen Neumarkt-Sankt Veit: Eine Bereicherung für den Stadtplatz

Foto: Bauherr Richard Balk mit Objektmodell, OVB Heimatzeitungen
Foto: Bauherr Richard Balk mit Objektmodell, OVB Heimatzeitungen

Über zwei Jahre ist es her, dass das ehemalige Weindl-Lagerhaus in der Einmayrstraße abgerissen wurde. Seitdem blieb das Gelände ungenutzt. Das wird sich aber bald ändern. Nachdem nun sämtliche Hürden genommen sind, wird die Balk Gruppe Vilsbiburg ab dem Frühjahr 2018 die Fläche bebauen, um ein seniorengerechtes Wohnkonzept umzusetzen.

 

Für die Stadt sei das Wohnkonzept, das die Balk Gruppe schon in mehreren Orten erfolgreich umgesetzt hat, „eine Riesenbereicherung“. Denn die zentrale Stadtlage des Komplexes ermögliche es den Bewohnern, den Stadtplatz sowie Einkaufsläden, Ärzte und Apotheken in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. „Eine Belebung des Einzelhandels!“

 

Ziel sei die „Konservierung“ des Schmidwirts, die Versetzung des Hauses in einen Zustand wie vor 150 Jahren, erläutert Balk. Die ambulante Tagespflege und Beratungsräume werden später darin untergebracht. Ein „sozialer Hausmeister“ soll sich um die Belange der Bewohner kümmern sowie Veranstaltungen und gemeinsame Aktivitäten organisieren. Die seniorengerechten Wohnungen entstehen in dem Neubau nebenan, auf dem rund 1600 Quadratmeter großen Grundstück an der Einmayrstraße. 29 Wohnungen sind in dem Neubau mit Tiefgarage geplant, der in jeder Hinsicht den neuesten Anforderungen an seniorengerechtes Wohnen entsprechen soll, „frei von Barrieren und ausgestattet mit den entscheidenden Wohnvorteilen, die den Alltag erleichtern“.

 

Den kompletten Artikel können Sie sich hier herunterladen.

Download
ovb_heimatztg_171117.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

24.08.16 | Aus dem Stadtrat: Der Weg ist frei für das Seniorengerechte Wohnen Neumarkt-Sankt Veit

Foto: OVB Heimatzeitungen
Foto: OVB Heimatzeitungen

Zur Sondersitzung traf sich der Neumarkt-Sankt Veiter Stadtrat, um die Änderung des Bebauungs- und Grünordnungsplans für den Stadtplatz auf den Weg zu bringen. „Damit kann die öffentliche Auslegung erfolgen und das Verfahren zügig weiterlaufen“, sagte Bürgermeister Erwin

Baumgartner in der Sitzung. 

Die Änderung war notwendig geworden, um damit auf dem Grundstück hinter dem Schmidwirt die Grundlage für den Bau

einer Wohnanlage für Senioren zu schaffen. Wo früher das Weindl-Lagerhaus stand, wächst derzeit noch Unkraut. Bald schon soll dort aber ein Gebäudekomplex für seniorengerechtes Wohnen entstehen. Ursprünglich sollte auch der denkmalgeschützte Schmidwirt (linker Bildrand) in die neue Immobilie integriert werden. Davon haben die Planer nun aber Abstand genommen, um keine weiteren Verzögerungen zu provozieren.

 

Den kompletten Artikel können Sie sich hier herunterladen.

Download
ovb_heimatztg_240816.pdf
Adobe Acrobat Dokument 315.8 KB